Technologie für Friedrichweiler

Nahwärme im Fokus

Nicht nur bei uns in Friedrichweiler, sondern an vielen Orten der Republik wird „Energieerzeugung aus Nahwärme“ immer häufiger zum Thema. Was aber genau hat man technologisch darunter zu verstehen – und was bedeutet es konkret für die Menschen in Friedrichweiler? Zu diesen Fragen möchten wir Ihnen auf dieser Seite Antworten liefern.

Weiterführende Informationen zu bereits umgesetzten Wärmenetzen: hier

Wir sind für Ihre Fragen da

Sie möchten noch mehr zum Thema Nahwärme bzw. den damit verbundenen technologischen oder infrastrukturellen Möglichkeiten erfahren? Dann kommen Sie gerne direkt auf uns zu: Unsere Ansprechpartner sind gerne persönlich für Sie da.

Nachhaltige & lokale Energieerzeugung

So entsteht Nahwärme

Unter dem Begriff Nahwärme versteht man thermische Energie (also Wärme), die regenerativ, klimaneutral und gleichzeitig lokal erzeugt werden kann – dort, wo sie auch gebraucht wird. Als potentielle Erzeugungsarten kommen Geothermie, Umweltwärme, Biomasse und Sonnenenergie in Frage.

Für das Nahwärmenetz in Friedrichweiler liegt der Fokus auf der Energieerzeugung mit Solarthermie, das Modell wird als „Solar 100“ bezeichnet. Ein wesentlicher Bestandteil unseres Systems ist der saisonale Wärmespeicher. Dieser innovative Speicher ermöglicht es, die im Sommer gewonnene Sonnenenergie zu speichern und sie im Winter verfügbar zu machen. Dadurch kann das Nahwärmenetz das ganze Jahr über effizient mit der Kraft der Sonne betrieben werden.

Solarthermie

Bei der Solarthermie wird Sonnenergie in Wärme umgewadelt: Sonnenstrahlen treffen auf eine Absorberfläche und werden dort gebündelt. Im Inneren der Kollektoren befinden sich Wasserleitungen (bzw. mit Frostschutz angereicherte Solarflüssigkeit), die erhitzt werden. Das bis über 100° Celsius heiße Wasser wird dann transportiert zu einem Speicher, der das Warmwasser konserviert. Von dort aus gelangt das heiße Wasser über das Nahwärmenetz an die Hausanschlüsse der einzelnen Teilnehmer – und damit auch zu Ihnen nach Hause.

Für die Erzeugung von Warmwasser aus Sonnenkraft können verschiedene Technologien zum Einsatz kommen: Vakuum-Röhren-Kollektoren (VRK) weisen sehr hohe Wirkungsgrade auf: VRKs können auch bei sehr niedrigen Außentemperaturen Wärmeenergie erzeugen und sind mit dieser Effizienz für Nahwärmenetze ideal.

Flachkollektoren sind günstiger in der Anschaffung, weisen aber deutlich geringere Effizienzwerte auf: Im Verhältnis zu Vakuum-Röhren-Kollektoren ist also für die gleiche Leistung mehr Fläche nötig.

Aus diesem Grund sieht unser „Solar100“-Modell die Nutzung von VRK vor.

Der Speicher

Als Kernelement des Nahwärmenetzes steht der Großwärmespeicher: In ihm wird das durch die VRK erzeugte heiße Wasser gesammelt. Über einen Wärmetauscher wird das heiße Wasser ein- und ausgeführt. Um das heiße Wasser konstant auf Temperatur zu halten, ist der Speicher mit einer leistungsstarken Isolation versehen. Dadurch wird gewährleistet, dass die Wärme aus dem Sommer sicher im Winter genutzt werden kann.

Freiflächen-Biotope

Ein schöner und ökologisch beachtenswerter „Nebeneffekt“ der Aufstellung von Solar-Kollektoren: Die Freiflächen neben, zwischen und unter den Kollektoren können sich zu artenreichen Biotopen entwickeln. Für gewöhnlich wird hier weder Dünger noch Pflanzenschutzmittel verwendet, die Natur kann sich frei entfalten. Besonders nett: das „Mähen“ der Flächen kann durch Schafe erfolgen – macht Sinn und ist dazu noch herrlich anzusehen.

Hausanschluss

Herzlich Willkommen, Sonnenkraft!

Die Hausübergabestation ist das „Bindeglied“ zwischen dem Speicher, der mit aus Sonnenkraft erzeugtem Warmwasser gefüllt ist, und den einzelnen Haushalten. Mit integriertem Pufferspeicher liefert sie zuverlässig Warmwasser und Raumwärme über die Heizungen.

Die technologisch hochmoderne Station bietet ein Wasservolumen von 350 bis 1.500 Liter und ist kompatibel mit jeder Haustechnik, egal ob im Neu- oder Altbau.

Durch leistungsstarke Regelsysteme werden Netzverluste weitgehend vermieden: Eine hocheffiziente und zukuftsweisende Lösung, mit der Sie Solarenergie in Ihren eigenen 4 Wänden bequem und sicher nutzen können: Willkommen, Sonnenkraft!

Unser Projektnewsletter für Sie

Mit unserem kostenlosen Newsletter bleiben Sie immer auf dem aktuellsten Stand und erhalten wertvolle Vorteile. Sie werden regelmäßig über Veranstaltungen und Neuigkeiten im Projekt informiert.